Freizeit & Kultur

Freizeit & Kultur in einer der grünen Städte Deutschlands.

Nicht nur für Blumenliebhaber die sich am Dahliengarten erfreuen, sondern für alle Naturliebhaber, laden auch der Küchengarten und Hofwiesenpark zum erholen und spazieren gehen ein. Die zahlreichen Museen, Kunstbühnen, Theater so wie die Musikschule mit Ihren Veranstaltungen in und um die Stadt Gera, laden nicht nur Gäste aus allen Herrenländern nach Gera ein, sondern schaffen das besonderen Flair dieser mit viel Fachwerk und Sehenswürdigkeiten ausgestatteten Stadt.

Die Stadt des OTTO DIX

Otto Dix wurde 1891 als Sohn des Eisenformers Franz und der Näherin Louise Dix in Untermhaus bei Gera geboren. Heute gehört der Stadtteil am Ufer der Weißen Elster zu den schönsten Gegenden Geras. Die Eltern bewohnten im Mietshaus neben der Marienkirche zwei Zimmer. Damals ahnte niemand, dass Dix 100 Jahre später zu den bedeutendsten deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts zählen sollte. 1991 weihte die Vaterstadt das restaurierte und erweiterte Geburtshaus von Otto Dix als Museum ein. Seitdem ist hier eine der größten Dix-Sammlungen in öffentlicher Hand beheimatet.